Die „Erfurter Resolution“ und der Gründungsimpuls der AfD

Home  »  Archiv  »  Die „Erfurter Resolution“ und der Gründungsimpuls der AfD
Mrz 25, 2015 Kommentare deaktiviert für Die „Erfurter Resolution“ und der Gründungsimpuls der AfD Redaktion_alt

Die „Erfurter Resolution“, die seit gut einer Wochen vorliegt, ist bisher von über 1600 Mitgliedern der AfD unterzeichnet worden. Sie verweist – das ist ihr zentrales Anliegen – auf den Gründungsimpuls der AfD: eine Alternative zu den etablierten Parteien zu sein und den politischen Spielraum auszuweiten. Unsere Partei hat eine Daseinsberechtigung, weil sie „alternativ“ ist: Dies zu betonen und immer wieder einzufordern, ist die Aufgabe unseres „Flügels“.

Was ist nun zu tun?

1. Unterzeichnen Sie die „Erfurter Resolution“, wenn Sie das noch nicht getan haben. Sie können das online machen, und zwar hier; oder Sie drucken sich die Papierversion aus, die Sie hier finden und unterzeichnen können. Danach faxen Sie das Unterschriftsblatt oder senden es per Post an die angegebene Adresse.

2. Werden Sie nicht müde, die „Erfurter Resolution“ zu verbreiten. Die „Erfurter Resolution“ ist noch längst nicht in allen Winkeln der Partei angekommen. Senden Sie die Erklärung an Ihre Parteifreunde und bitten Sie um Unterschriften. Weisen Sie auf die Internetseite derfluegel.de hin.

3. Es gibt auch eine facebook-Seite zur „Erfurter Resolution“. Teilen Sie sie Ihren Freunden mit!