Weshalb unterstützen Sie die „Erfurter Resolution“, Herr Hohm?

Home  »  Archiv  »  Weshalb unterstützen Sie die „Erfurter Resolution“, Herr Hohm?
Mrz 29, 2015 Kommentare deaktiviert für Weshalb unterstützen Sie die „Erfurter Resolution“, Herr Hohm? Redaktion_alt

Bild_Hohm

Jean Pascal Hohm ist Vorsitzender der Jungen Alternative Brandenburg. Er fordert eine Rückbesinnung auf die Werte und Tugenden, auf denen das Ansehen unserer Nation gründet.

 

Weshalb unterstützen Sie die Erfurter Resolution, Herr Hohm?

Ich habe die Erfurter Resolution unterzeichnet, weil ich die Sorge habe, dass die AfD sich zu schnell und zu billig verkauft. Ich bin nicht vor einem Jahr in diese Partei eingetreten, um ab 2017 der neue Steigbügelhalter der CDU zu werden, sondern weil ich meinen Beitrag dazu leisten möchte, die Politik in unserem Land und dadurch unser Volk wieder in die richtige Richtung zu lenken.

Wir müssen gesellschaftliche Fehlentwicklungen rückgängig machen und uns wieder auf unsere Werte und Tugenden zurückbesinnen. Auf ihnen gründet das Ansehen unserer Nation. Die linksgrünen Politdarsteller können gerne ihren Traum von einer gendergerechten und multikulturellen Welt träumen, aber in solch einem Land möchte ich nicht leben. Deshalb bin ich in der Alternative für Deutschland, und deshalb habe ich die Erfurter Resolution unterschrieben.

Spaltet die Erfurter Resolution nicht die Partei?

Nein, denn die Erfurter Resolution besinnt sich auf die anfänglichen Forderungen und Standpunkte der AfD. Nicht die Erfurter Resolution spaltet, sondern diejenigen, die unsere Partei in die Konsenssauce der Alt-Parteien tauchen wollen. Wir bekennen uns klar zu den Leitlinien unserer Partei. Wer unbequeme oder kontroverse Themen aus dem Diskussionsspektrum der Partei ausschließen möchte, der verrät die ursprünglichen Ziele der Partei und enttäuscht unsere Wähler.
Die Erfurter Resolution möchte die Partei vor Technokraten und Karrieristen schützen. Sie ist das Sprachrohr derer, die in der AfD eine freiheitlich-patriotische Bürgerbewegung mit dem Ziel einer klaren politischen Wende in diesem Land sehen.

Wann scheitert die Erfurter Resolution, wann hat sie Erfolg?

Die Erfurter Resolution ist schon jetzt ein großer Erfolg für die gesamtePartei, denn sie gab den Anstoß für eine – hoffentlich ergebnisoffene – Diskussion über die Zukunft der AfD. Wir sollten unsere Vorstellungen einander vortragen können und in einer fairen Diskussion einen Weg finden, den wir alle gemeinsam gehen können.  Denn eins steht fest: Der Vogel fliegt nur mit beiden Flügeln. Daher muss jedem klar sein, dass jegliche Bestrebungen, den anderen Flügel heraus zu drängen, schädlich sind und unser Projekt in seiner Entwicklung behindern. Wir müssen voneinander lernen und uns gegenseitig als Teil der Partei  respektieren.
Die Erfurter Resolution scheitert, wenn man nicht anerkennt, dass es verschiedene Strömungen in der Partei gibt und mit aller Macht versucht einen offenen Diskurs in der Partei zu verhindern und so Ideologie statt Verstand walten lässt. Es reicht, wenn unsere politischen Gegner dies im täglichen Politbetrieb tun.