Auf nach Erfurt: Demo gegen Asylpolitik

Home  »  Archiv  »  Auf nach Erfurt: Demo gegen Asylpolitik
Sep 14, 2015 Kommentare deaktiviert für Auf nach Erfurt: Demo gegen Asylpolitik Redaktion_alt

Anzeige Demo Asyl

Jeden Tag kommen derzeit bis zu 10.000 Asylbewerber in München an. Viele Bürger haben angesichts der damit verbundenen Probleme berechtigte Sorgen. Sie wollen nicht, daß ein unkontrollierbares Asylchaos ausbricht.

Die AfD Thüringen ruft deswegen zur Demonstration mit dem Ziel:

„Thüringen & Deutschland dienen, Asylchaos beenden!“

Treffpunkt ist am Mittwoch, dem 16.09.2015 in Erfurt um 18:00 Uhr auf dem Domplatz

Die Demonstration wird von dort zur Thüringer Staatskanzlei führen.

Gegenwärtig kommen jeden Monat ca. 65.000 Asylbewerber nach Deutschland. Das entspricht etwa der Einwohnerzahl der Stadt Weimar.

Die grenzenlose Einwanderung überfordert Bürger, Kommunen und Landkreise und führt zu:
• Schulschließungen, Unterrichtsausfall, dauerbelegten Turnhallen,
• einer geschlossenen Messe, bewohnten Baumärkten,
• überforderten Polizisten, Ärzten, Rettungsdiensten und Verwaltungen,
• Steuer-­ und Abgabenerhöhungen.

Verantwortung für diese Zustände tragen die Bundes-­ und Landesregierung.

Wenn Sie Schilder oder Transparente anfertigen und mitbringen möchten, können Sie sich gern an diesen Vorschlägen orientieren:

Flüchtlinge europaweit „fair“ teilen
Grenzen sichern – Schengen aussetzen
Grenzen schützen – illegale Einreise verhindern
Schlepper stoppen – Grenzen schützen
Schlepper stoppen – Flüchtlinge schützen
Schulsporthallen sind keine Massenunterkünfte
Schulen gehören den Schülern
Asylverfahren beschleunigen – Rechtssicherheit schaffen
Christen schützen – Übergriffe verhindern
Null Toleranz für religiöse Fanatiker
Kein Asyl für Straftäter
Kein Ausverkauf des Rechtsstaats
Vernunft statt Kuscheltiere
Asyl mit Herz und Hirn statt Träumerei und Tränen

Geben Sie diese Einladung gerne an Verwandte und Bekannte weiter.
Sprechen Sie bitte Nachbarn und Kollegen an. Informieren Sie bitte
auch die Bürger in Ihren Wohnorten. Alle sind herzlich eingeladen.

Mut zur Wahrheit!

Ihre Sprecher des Landesvorstandes Thüringen der AfD
Björn Höcke                                                      Stefan Möller