Der Flügel wächst! Gedanken zur Struktur des Flügels

Home  »  Aktuelles  »  Der Flügel wächst!
Jun 24, 2016 Kommentare deaktiviert für Der Flügel wächst! Redaktion

Fluegel - Kopie

Liebe Freunde des Flügels,

Der Flügel wächst! Mit großer Freude und Zufriedenheit blicken wir auf die zweite Edition unseres Kyffhäusertreffens Anfang Juni zurück und stellen fest, dass im Vorfeld und im Nachgang der Veranstaltung eine Vielzahl von Parteifreunden den Weg zu uns gefunden hat und sich zu den Zielen des Flügels und der Erfurter Resolution bekennen möchte.

Im Lichte dessen sowie einiger Nachrichten und Zuschriften, die uns in diesem Zusammenhang erreicht haben, erscheint es uns geboten, einiges klarzustellen und zu einigen Punkten Stellung zu beziehen:

1. Der Flügel ist kein eingetragener Verein. Er ist auch ausdrücklich keine Vereinigung im Sinne des § 17 der Bundessatzung der Alternative für Deutschland. Eine Mitgliedschaft im eigentlichen Sinne ist demzufolge nicht möglich, „Mitglieder des Flügels“ gibt es in dieser Form nicht.

2. Der Flügel ist und bleibt ein zentral organisierter, loser Verbund von Mitgliedern der Alternative für Deutschland im gesamten Bundesgebiet. Diese Mitglieder wollen in ihrer Analyse zu den Ursachen von Politikphänomen vordringen. Sie versuchen in ihren Lösungsansätzen das Beste aus konservativen, liberalen und sozialen Traditionen zum Wohle unseres Vaterlandes zu vereinigen und den innerparteilichen Meinungsbildungsprozess in diesem Geist mitzugestalten. Der Flügel fühlt sich einem grundsätzlichen Erneuerungsauftrag für Deutschland verpflichtet und versteht sich als „Rückversicherungsgemeinschaft“ für die AfD.

3. Der Flügel wird maßgeblich vom Kreisverband Nordhausen-Eichsfeld-Mühlhausen (Nordthüringen) der AfD Thüringen getragen. Dort ist auch die organisatorische Arbeit des Flügels konzentriert.
Obwohl einige Organisationen und Zusammenschlüsse für sich in Anspruch nehmen, Vertreter des Flügels in einer bestimmten Region zu sein – oder bündeln zu wollen – bestehen regionale Einheiten oder Vertretungen des Flügels („Bayerischer Flügel“, „Hamburger Flügel“ usw.) ausdrücklich nicht. Solche Vereinigungen sind nicht berechtigt, die Zeichen des Flügels für eigene Zwecke zu nutzen.
Zur besseren Organisation und Vernetzung auf regionaler Ebene wird derzeit die Einführung von freiwilligen Obmännern in den jeweiligen Bundesländern geprüft.
Regionale Veranstaltungen des Flügels sind nach Absprache mit dem Flügel-Team möglich und wünschenswert.

4. Wer sich zu den Zielen des Flügels bekennt bzw. bekennen möchte und zugleich im Verteiler regelmäßiger Rundschreiben des Flügels aufgenommen werden möchte, kann dies im Wege der Unterzeichnung der Erfurter Resolution auf unserer Netzseite tun. Da die Erfurter Resolution allerdings im Zuge eines parteiinternen Selbstreinigungsprozesses entstanden ist und nicht mehr zwingend alle Ziele des Flügels wiedergibt, wird an einer neuen programmatischen Grundsatzerklärung gearbeitet.

5. An dieser Stelle ist es allerdings auch notwendig zu erwähnen, dass die Erstellung der neuen Netzseite und damit verbundene Schwierigkeiten technischer Art dazu geführt haben, dass in unserem Verteiler der Unterzeichner der Erfurter Resolution eine Lücke entstanden ist. Offenbar erhalten einige (wenige) Parteifreunde unsere Rundschreiben nicht mehr. An einer Lösung des Problems wird gearbeitet. Sollten Sie hiervon betroffen sein, so melden Sie sich bitte unter kontakt[at]derfluegel.de bei uns.

DER FLÜGEL

 

Flügellogo4